Führung im Motorradwerk Berlin

Die BMW Group ist weltweit nicht nur für ihre Automobile bekannt, sondern auch für ihre Premium-Motorräder, die seit 1969 in Berlin hergestellt werden. In dem modernen Motorradwerk produzieren über 2.200 Mitarbeitende täglich bis zu 800 Bikes – und das in einer innovativen Arbeitsumgebung.

Das Motorradwerk in der Hauptstadt ist das Leitwerk der internationalen Motorradproduktion. Nahezu jedes BMW Motorrad weltweit hat Berliner Luft in den Reifen. Bereits seit 1969 werden in Berlin Motorräder produziert und weiterentwickelt. Mit Erfahrung und Innovationsgeist werden Fokusthemen wie Nachhaltigkeit konsequent vorangetrieben.

Werkführung Berlin

Erleben Sie die Produktion der legendären BMW Motorräder: Sie besuchen das neue Logistik-Zentrum, das weltweit zu den modernsten der Motorrad-Branche gehört und können sich auf die Montagehalle freuen, in der die Motorräder aus rund 2.000 Teilen und Komponenten entstehen. Erleben Sie das Werk hautnah: Das BMW Motorradwerk freut sich auf Sie!

Jetzt Ticket kaufen

Das sollten Sie vor Ihrem Besuch im Werk Berlin beachten:

  • Aktuelle Anlässe beeinflussen unsere Produktion zurzeit maßgeblich, so dass es vorkommen kann, dass wir Führungen aus betrieblichen Gründen absagen müssen. In diesem Fall bieten wir Ihnen schnellstmöglich einen Alternativtermin an oder erstatten Ihnen die Kosten.
  • Kinder unter 14 Jahren dürfen das Werkgelände nicht betreten.
  • Eine Teilnahme an der Tour ist nur mit geschlossenem Schuhwerk möglich.
  • Kinder und Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 18 Jahren, Auszubildende, Studierende, Schwerbehinderte, Erwerbslose, Rentnerinnen und Rentner sowie BMW Mitarbeitende erhalten einen ermäßigten Eintritt. Bitte halten Sie einen gültigen Ausweis bereit.
  • Foto- und Filmaufnahmen sind während der Tour nicht gestattet.
  • Tiere sind im Werk nicht erlaubt.
  • Persönliche Gegenstände, insbesondere elektronische Geräte wie Smartphones oder Tablets, müssen in einem abschließbaren Schrank zurückgelassen werden, da sie auf dem Besucherweg nicht erlaubt sind.
  • Inhaber von Herzschrittmachern oder Insulinpumpen müssen den Treffpunkt Kurbelwelle und das G3 meiden, da es in diesen Bereichen elektro-magnetische Strahlung gibt. Die Stationen können während der Tour problemlos übersprungen werden.
  • Der Verzehr von Speisen und Getränken ist während der Tour nicht gestattet. Ebenso ist das Rauchen untersagt.
  • Während der Tour sind keine Toilettenbesuche möglich. Es wird vor und nach der Tour die Gelegenheit geben, Sanitäranlagen aufzusuchen.
  • Tickets erhalten Sie im Ticketshop. Bitte beachten Sie, dass alle Tickets für Führungen vorab gekauft werden müssen. Es ist kein Ticketerwerb vor Ort möglich.