Führung im Werk Leipzig

Das BMW Group Werk Leipzig gehört zu den innovativsten Automobilfabriken weltweit. Einzigartig ist das Zentralgebäude, das Zaha Hadid, eine der berühmtesten Architektinnen der Moderne, gestaltet hat. Im März 2005 begann die Serienproduktion in Leipzig. Heute rollen täglich etwa 1.000 Fahrzeuge vom Band, aktuell der BMW 1er, das BMW 2er Gran Coupé sowie der BMW 2er Active Tourer. Das Werk setzt Standards auf dem Weg zu immer mehr Nachhaltigkeit. So versorgen zum Beispiel vier Windräder auf dem Werkgelände die Produktion mit grünem Strom.

Werkführung Leipzig

Erleben Sie in Leipzig die nachhaltige Produktion des BMW 1er, des BMW 2er Gran Coupé sowie des BMW 2er Active Tourer.

Entdecken Sie in einem architektonisch außergewöhnlichen Werk die Fahrzeugproduktion und erfahren Sie vor Ort, wie das BMW Group Werk Leipzig das Konzept der BMW iFACTORY umsetzt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und geben Ihnen Antworten auf Ihre Fragen.

Jetzt Ticket kaufen

Das sollten Sie vor Ihrem Besuch im Werk Leipzig beachten:

  • Aktuelle Anlässe beeinflussen unsere Produktion zurzeit maßgeblich, so dass es vorkommen kann, dass wir Führungen aus betrieblichen Gründen absagen müssen. In diesem Fall bieten wir Ihnen schnellstmöglich einen Alternativtermin an oder erstatten Ihnen die Kosten.
  • Öffentliche Führungen finden in deutscher Sprache statt. Gruppenführungen finden standardmäßig in deutscher Sprache statt, auf Anfrage sind diese auch auf Englisch möglich. Bitte geben Sie bei der Buchung im Kommentarfeld an, wenn Sie die Führung auf Englisch möchten.
  • Kinder unter 7 Jahren dürfen das Werkgelände nicht betreten. Kinder zwischen 7 und 14 Jahren dürfen das Werkgelände nur in Begleitung eines Erwachsenen betreten. Eine Begleitperson darf höchstens 5 Kinder gleichzeitig betreuen.
  • Kinder und Schülerinnen und Schüler zwischen 7 und 18 Jahren, Auszubildende, Studierende, Schwerbehinderte, Erwerbslose, Rentnerinnen und Rentner sowie BMW Mitarbeitende erhalten einen ermäßigten Eintritt. Bitte halten Sie einen gültigen Ausweis bereit.
  • Eine Teilnahme an der Tour ist nur mit geschlossenem Schuhwerk möglich.
  • Foto- und Filmaufnahmen sind während der Tour nicht gestattet.
  • Tiere sind im Werk nicht erlaubt.
  • Persönliche Gegenstände, insbesondere elektronische Geräte wie Smartphones oder Tablets, müssen in einem abschließbaren Schrank zurückgelassen werden, da sie auf dem Besucherweg nicht erlaubt sind.
  • Inhaber von Herzschrittmachern müssen den Karosseriebau meiden, da es in diesen Bereichen elektro-magnetische Strahlung gibt. Die Stationen können während der Tour problemlos übersprungen werden.
  • Der Verzehr von Speisen und Getränken ist während der Tour nicht gestattet. Ebenso ist das Rauchen untersagt.
  • Während der Tour sind keine Toilettenbesuche möglich. Es wird vor und nach der Tour die Gelegenheit geben, Sanitäranlagen aufzusuchen.